Um die Meisterschaft perfekt zu machen musste der TuS beim Tabellenfünften aus Ehenfeld punkten. Die Heimelf hielt zu Beginn gut gegen die starke Offensive der Gäste mit und konnte so lange das 0:0 halten. Nach 40 Minuten brachte aber Torjäger Thomas Bösl mit seinem sage und schreibe 45. Saisontor den TuS Schnaittenbach in Führung. Für die Vorentscheidung sorgte nach 70 Minuten Jonas Habrich, welcher zum 2:0 für die Gäste traf und somit den Auswärtssieg perfekt machte. Des TuS Schnaittenbach holt damit nach 24 Siegen in Serie die Meisterschaft in der A-Klasse Süd und spielt nächstes Jahr in der Kreisklasse. In der kommenden Woche geht es schließlich zum Saisonabschluss gegen den Tabellenzweiten aus Raigering.

Bild: Andreas Brückmann

Dieses Spiel stand ganz im Zeichen des Nikolai Seidels. Es hätten seine Festspiele werden können, auch dank der starken Kollektivleistung der gesamten ,,Panduren". Mit einem Blick für die Lücke lupfte Seidel sensationell in der sechsten Minute das Leder zur Führung in die gegnerischen Maschen, um dann in der Folgezeit einige hochkarätige Einschussmöglichkeiten leichtsinnig zu versemmeln. Allein er hätte einen beruhigenden Vorsprung herausschießen können. Aber auch Tim Wrosch und Max Prechtl durften sich in die Liste der Chancentods einschreiben. Der TuS/WE Hirschau versteckte sich in den ersten 45 Minuten. Der Gegner hatte lediglich in der zwölften Minute eine gute Chance. Doch SVR-Torwart Tobias Schoberth lenkte mit den Fingerspitzen den Ball übers Tor. Nach der starken ersten Halbzeit flaute der zweite Durchgang etwas ab. Hirschau war auch nicht mehr chancenlos. Doch Tobias Schoberth hielt seinen Kasten sauber und der Schiedsrichter versagte einen klaren Elfmeter. Auf Raigeringer Seite trat neben Michael Muck und Tim Wrosch natürlich wieder ein Mann in den Mittelpunkt: Nikolai Seidel mit zig vergebenen Chancen. (agt)

(rus) Das 4:0 war der erste Heimsieg in diesem Jahr gegen eine harmlose Gäste-Elf. Das Spiel kam nicht so richtig in Fahrt, lediglich Lukas Schärtl prüfte nach fünf Minuten den SV-Keeper Florian Gollwitzer. Dann übernahm die Elf von Jörg Gottfried die Initiative und innerhalb von sieben Minuten stand es 3:0, als zunächst Martin Freimuth einen Musterpass von Lukas Schärtl verwandelte und dieser dann mit einem Schrägschuss selbst traf, bevor erneut Martin Freimuth richtig stand und den vom Pfosten zurückspringenden Ball nach einem Freistoß von Lukas Schärtl versenkte. Nach dem Wechsel konnte sich dann TuS/WE-Keeper Alexander Köck einmal auszeichnen, der einen Freistoß von Alexander Graf entschärfte. Erst in den letzten zehn Minuten drückten die Kaoliner nochmal aufs Tempo und nachdem Lukas Schärtl noch eine gute Möglichkeit liegen ließ, gelang Philipp Falk mit einem direkten Freistoß über die Gästemauer das 4:0.

Den Unterschied in der ersten Halbzeit machten nur ein Foulelfmeter von Christian Pirzer (4.) und ein grandioser Eigentor-Kopfball von Tim Birner (21.) aus. Ansonsten neutralisierten sich der Sportverein Raigering II und die Spielgemeinschaft DJK Ehenfeld/Hirschau II im Mittelfeld ohne weitere wirkliche Höhepunkte. Die SG wollte sich in der zweiten Hälfte mit der Niederlage nicht anfreunden und war nun deutlich die bessere Mannschaft. Lediglich SVR-Keeper Andreas Appel musste einige Hochkaräter entschärfen. Die wenigen Lichtpunkte der Raigeringer nutzten Felix Wilde (77.) und Florian Paa (90.) zu weiteren Toren. (agt)

Mit einem Doppelschlag nach einer halben Stunde Spielzeit steuerte die Elf aus dem Pott den nächsten Heimerfolg an und untermauerte den starken vierten Tabellenplatz. Die bereits gesicherten Gäste aus dem Vilstal wehrten suich zunächst erfolgreich gegen die drohende Auswärtsniederlage. Nach einer halben Stunde brach Philipp Falk den Bann und versenkte das Leder zur Führung im Gehäuse der Vilstaler. Drei Minuten später war Michael Haller zur Stelle und damit war die Begegnung gelaufen. In der 55. Minute sah Fußballlegende ,,Emma" Meyer vom Referee die rote Karte, aber die SG Ehenfeld ließ sich durch diese personelle Dezimierung nicht mehr von der Siegesstraße abbringen.

Seite 6 von 7

... lade Modul ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa