Da auch die Hürden Utzenhofen und Freudenberg erfolgreich gemeistert wurden, bleiben die Kaoliner nach wie vor Kreisliga-Spitzenreiter. Am achten Spieltag empfängt der TuS/WE nun am Sonntag um 15:15 Uhr auf der Ehenfelder Löschenhöhe Absteiger SC Luhe/Wildenau. Die Truppe von Coach Roland Rittner hat sich nach der ernüchternden abgelaufenen Bezirksliga-Saison immer noch nicht so recht gefangen. Nach 2 Siegen gegen Traßlberg und Königstein setzte es zuletzt gegen Auerbach und Germania wieder Pleiten und diese drücken die Mannschaft wieder Richtung Abstiegszone.

Erneut also ein sehr schwer einschätzbarer Gegner für die Kaoliner, wo Coach Jörg Gottfried sich nach wie vor auf die bärenstarke Defensive verlassen kann. Kein Gegentor bisher aus dem Spiel heraus, aber auch offensiv agiert die Mannschaft derzeit sehr effektiv. Gegen Luhe sind wieder die Tugenden Geduld und Konzentration gefragt, ferner darf der Gegner keinesfalls unterschätzt werden. Wochenende für Wochenende fehlen diverse Stammspieler, aber gerade auch die Nachrücker aus der 2.Mannschaft machen ihre Sache sehr gut und fügen sich nahtlos ein. Da auch am Sonntag wieder ein halbes Dutzend Stammkräfte fehlen wird, wird sich der endgültige Kader sicher erst nach dem Abschlusstraining herauskristallisieren.

... lade Modul ...
TuS-WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS-WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS-WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS Hirschau II auf FuPa

Premium Partner

Partner