Nicht mal zwei Minuten waren gespielt, als ein verunglückter Rückpass die Hausherren fast in Rückstand brachte, dies schien aber das Wecksignal für den TuS/WE zu sein. Michael Pienz hatte nach sieben Minuten dann fast die Führung auf dem Fuss nach schöner Vorarbeit von Johannes Pfab, besser machte es dann Hubert Heckmann in der 9.Minute, der eine verlängerte Ecke über die Linie beförderte. Den weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kontrollierten die Kaoliner gegen zurückhaltende Gäste. Mit dem Pausenpfiff wurde der durchgebrochene Johannes Pfab im DJK-Strafraum nur per Foul gestoppt, den fälligen Elfmeter von Philipp Falk pariere allerdings DJK-Keeper Markus Ludwig.

Dieser Fehlschuss lag den Hausherren auch bis weit in den zweiten Durchgang hinein offenbar schwer im Magen, Utzenhofen war nun dran am Ausgleich. TuS/WE-Schlussmann Alexander Köck hielt die Null mit einer tollen Parade gegen Michal Vanous (65.) und nur kurze Zeit später schlug der eben erst eingewechselte Martin Winkler zu (67.), damit war die Partie entschieden.

TuS/WE Hirschau – DJK Utzenhofen 2:0 (1:0) Tore: 1-0 Hubert Heckmann (9.), 2-0 Martin Winkler (67.) SR: Christian Hirsch (SV Floss) Zuschauer: 142 Bes. Vorkommnisse: verschossener Foulelfmeter: Philipp Falk (TuS/WE, 45.)

... lade Modul ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa