Am 70. Geburtstag ihres Trainers überraschten die A-Jugendspieler der SG Hirschau, Schnaittenbach, Ehenfeld ihn zuhause in Hirschau. Als Geschenk hatten sie ein Smartphone dabei, damit er auch „online“ ist und weiß was "läuft" in der Mannschaft.

Überraschung zum 70 Geburtstag von Rainer Linthaler

Rainer Linthaler war von 1967 – 79 als Soldat bei den Sportfördergruppen in Bad Reichenhall und Weiden. Mit seinen Leistungen als Langläufer und Biathlet beim SCMK-Hirschau hatte er sich dafür qualifiziert.
Fußballerisch hat er beim TUS Hirschau alle Jugendmannschaften durchlaufen und ist mit der 1. Mannschaft bis in die Bezirksliga durchmarschiert. Danach wechselte er zur SpVgg Weiden in die Landesliga. 1986 hat er seinen Trainerschein an der Sportschule in Grünwald gemacht und war dann bei mehreren Vereinen als Spielertrainer bzw. Trainer tätig.
Seit 1998 ist er, mit kurzen Pausen, als Jugendtrainer beim TUS Schnaittenbach. Seit 2015 trainiert er zusammen mit Hermann Schlosser und Fritz Dietl die A-Junioren der Vereine aus Hirschau, Schnaittenbach und Ehenfeld. Die zweite Saison in der Kreisliga begann mit einer Niederlage und einem Unentschieden. Nach ihrem ersten Sieg ist die Mannschaft anscheinend nun auf dem richtigen Weg und wenn sie ihr Potential ausschöpft und als Team noch stärker zusammen wächst, kann sie sicher vorne mitspielen und gegen jede Mannschaft punkten.
Andere liegen mit 70 Jahren auf dem Sofa und sehen nur noch fern. Rainer legt mit dem Rennrad noch über 3000 km im Jahr zurück und hält sich im Fitnessstudio fit, ein echtes Vorbild eben. Auch auf diesem Weg wünschen ihm alle Spieler und Trainerkollegen noch alles erdenklich Gute und weiterhin viel Spaß als Trainer.

Bericht: Fritz Dietl
... lade Modul ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa