5-1 beim SC Luhe/Wildenau - die Kaoliner fuhren die ersehnten und erhofften drei Punkte aus der Nachholpartie in Luhe ein und erhöhen den Abstand auf Inter Bergsteig auf nunmehr sechs Punkte. Drei Spiele stehen nun noch auf dem Programm, den Auftakt macht der FC Edelsfeld am Sonntag, dann gehts nach Traßlberg, ehe zum Saisonabschluß der TSV Königstein in Hirschau gastiert. Es sieht derzeit viel nach der zweiten Meisterschaft innerhalb von 2 Jahren aus, doch wer den Fussball etwas aufmerksamer verfolgt, weiss, wie schnell sich vermeintlich sichere Sachen in dramatische und äusserst bittere Niederlagen wandeln. Daher gilt nun für die letzten sechs Halbzeiten dieser Saison nochmal alles in die Waagschale zu werfen, denn eins ist doch klar: Wenn man seit dem 6.Spieltag an der Tabellenspitze steht, dann will man die so kurz vor der Krönung nicht wieder hergeben. Das ganze garniert womöglich noch unsere SG, die auch weiterhin gehörigst im Meisterrennen der A-Klasse Süd mitmischt und natürlich auch nicht klein beigeben will.

Weiter geht’s mit den Vorberichten zu den beiden Partien am Sonntag:

Sonntag, 07.05. um 13:15 Uhr auf der Ehenfelder Löschenhöhe: SG Ehenfeld/Hirschau II – FC Edelsfeld II

Unsere SG hat ihr Nachholspiel in Luhe ebenfalls erfolgreich bestritten und auch aus Haselmühl drei Zähler mitgenommen. 270 Minuten vor Saisonende lauert man zusammen mit Rieden II nur einen Zähler hinter Spitzenreiter Hohenburg, der zuletzt überraschend Punkte in Trasslberg liegen liess. Für die Jungs von Martin Winkler heisst der Gegner am Sonntag FC Edelsfeld II. Die Truppe vom Hahnenkamm kommt nicht so recht in die Gänge im neuen Spieljahr, erst ein Sieg konnte eingefahren werden. Der Relegationsplatz ist nur fünf Zähler entfernt, was bedeutet, das sich die SG auf kein einfaches Spiel einstellen muss. Die Hausherren, die wohl in den Top 4 der Liga bleiben werden, wollen sich im letzten Heimspiel der Saison in Ehenfeld von ihren treuen Fans verabschieden und den nächsten Dreier einfahren – um auch weiterhin ein gewichtiges Wort an der Tabellenspitze mitreden zu können.

Sonntag, 07.05. um 15 Uhr auf der Ehenfelder Löschenhöhe: TuS/WE Hirschau – FC Edelsfeld

Nach dem klaren Sieg im Nachholspiel in Luhe biegt der TuS/WE mit sechs Zählern Vorsprung auf die Zielgerade der Saison ein. Rechnerisch fehlen der Gottfried-Truppe noch vier Punkte aus den letzten drei Spielen, um für einen der größten Erfolge in der langen Hirschauer Fussballgeschichte zu sorgen – Aufstieg in die Bezirksliga. Am Sonntag um 15 Uhr begrüßt man zum letzten Auftritt auf der Ehenfelder Löschenhöhe den FC Edelsfeld. Der Truppe von Martin Dehling gelang erst ein mickriger Punkt im neuen Jahr, das Nachholspiel zuhause gegen Königstein hat entscheidenden Charakter. Auf eine sich aufgebende Hahnenkamm-Truppe aber braucht sich der TuS/WE keineswegs einstellen, auch in Ehenfeld wird der FC Edelsfeld um den letzten Grashalm kämpfen. TuS/WE-Coach Jörg Gottfried lobte sein Team für die zuletzt gezeigten Leistungen, die aufgrund des hohen Drucks auf der Mannschaft nicht selbstverständlich waren. Gerade der überzeugende Auftritt in Haselmühl brachte wohl den entscheidenden Schub für die Partie in Luhe. Gegen einen ums sportliche Überleben kämpfenden Gegner bedarf es auch am Sonntag eine Leistung a la Haselmühl, um die Partie für sich zu entscheiden und den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft zu machen. Die Saison für Sebastian Weih ist verletzungsbedingt beendet, fehlen wird zudem der ebenfalls verletzte Johannes Wiesneth.

... lade Modul ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa