Edeka Schiml stattet unsere A-Jugend aus

Für jede Mannschaft ist es schön, wenn sie in einheitlichem Outfit zu den Spielen fahren oder an anderen Veranstaltungen teilnehmen kann. Für die Spieler und Betreuer der A-Junioren, der Spielgemeinschaft Hirschau, wurde dies durch die großzügige Unterstützung des Edeka- Geschäftes Schiml, in Hirschau, möglich. Die Spieler zwischen 16 und 18 Jahren waren von den optisch gelungenen Trikots begeistert. Sicher tragen sie zu einem noch stärkeren „Wir-Gefühl“ bei den Spielern bei, die aus Hirschau, Schnaittenbach, Ehenfeld, Freudenberg und Kohlberg kommen.

Gerne nutzten die Trainer Rainer Linthaler, Fritz Dietl und Hermann Schlosser zusammen mit den Jugendleitern Hildegard Gebhardt ( TuS/WE Hirschau ) und Franz Schumann ( TuS Schnaittenbach ) und einer großen Anzahl von Spielern, die Möglichkeit, sich beim Betreiber des Edekamarktes in Hirschau, Markus Schiml, für die großzügige Spende zu bedanken.

Unsere C-Junioren feierten im Ehenfelder Sportheim und lauschten dem Nikolaus was er zu sagen hatte.

Der Nikolaus lobte hier den Trainingsfleiß und das Engagement der gesamten Mannschaft und des Trainerteams. Besonders hervorzuheben waren unsere drei Trainingsfleißigsten für die er ein extra Geschenk dabei hatte.

Von 20 Einheiten hatte Tim Gebhardt (20), Tim Pöhlmann (19) und Leon Lautenbach (18). Macht weiter so 💪👏

Natürlich gingen auch alle anderen Spieler und Trainer nicht leer aus und bekamen eine Kleinigkeit überreicht.

Zum Ausklang der gelungenen Feier gab es noch Pizza & Döner. 😋

TuS/WE Hirschau C-Jugend feiert Weihnachten mit dem Nikolaus
TuS-WE Trainer mit Familie Kraus
vl. Rainer Linthaler, Maria Kraus, Karl Kraus, Manuel Kraus, Fritz Dietl

Unsere A-Junioren können sich über neue Trainingspullis für die kalten Tage freuen.

Vielen Dank an Familie Kraus für die Unterstützung.

Mehr Infos zu Fahrzeuge, Fahrlehrer/innen und Filialen der Fahrschule Kraus findet ihr auf
fahrschule-kraus.com

Die Feier fand im Jugendzimmer des Ehenfelder Pfarrheims statt. Fast alle Spieler, das Trainerteam Rainer Linthaler, Fritz Dietl und Hermann Schlosser und der Jugendleiter der TuS Schnaittenbach, Franz Schumann, waren dabei. Nach dem Essen und einem kurzen Rückblick auf die Saison durch Rainer Linthaler, bedankten sich die Käpitäne Lukas Schlosser und Maxi Rumpler, beim Trainerteam, mit Geschenken. Erfreulich war, dass die neuen Spieler Nico Prösl, Lukas Piehler und Jonas Martini dabei waren und gleich die Möglichkeit hatten, die anderen Spieler kennen zu lernen.

Die neuen Aufwärmtrikots, gesponsert durch das Hirschauer Geschäft EDEKA Schiml, sind jetzt eingetroffen. Wir werden ein Gruppenbild machen und uns auch beim Sponsor bedanken.

Viele Grüße, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Weihnachtsfest, euch allen

A-Jugend feiert Weihnachten in Ehenfeld/ br> A-Jugend feiert Weihnachten in Ehenfeld/ br> A-Jungend Trainer TuS/WE Hirschau

Sehr gut besucht war auch in diesem Jahr der Budenzauber des TuS/WE Hirschau in der Hirschauer Schulturnhalle. Die mittlerweile 19.Auflage des Traditionsturnieres hat nichts von seinem Reiz verloren und wieder 30 Juniorenteams von den D- bis zu den G-Junioren in den Kaolinpott gelockt. In vier Turnieren ermittelten die Stars von morgen dabei ihre Turniersieger und geizten dabei nicht mit Tricks und schönen Toren. Garnier wurden die beiden Tage vom bestens organisierten kulinarischen Umfeld, für welches die Jugendabteilung des TuS/WE wieder sorgte, sodass niemand sein Kommen bereut haben dürfte.

Der Samstagvormittag begann mit dem Turnier der D-Junioren, hier holte nach einem sehr spannenden Turnierverlauf der SV Illschwang den Sieg, im Finale wurde die Vertretung aus Hahnbach knapp bezwungen. Drei Siebenmeterschiessen in der K.O.-Phase brachten die Organisatoren hier fast in einen zeitlichen Engpass, den bis zum Beginn des Turniers der E-Junioren am Samstagnachmittag blieb nicht mehr viel Zeit. Auch hier gab es einem sehr engen und spannenden Turnierverlauf, ebenfalls drei Siebenmeterschiessen in der K.O.-Runde und auch den einzigen Heimsieg des Gastgebers, der im Finale den SV TuS/DJK Grafenwöhr mit dem knappsten aller Ergebnisse bezwingen konnte.

Der Sonntag startete mit den F-Junioren, leider erschien hier eine Mannschaft nicht, was eine kleine Spielplanänderung notwendig machte. Im Endspiel standen sich die gastgebende SG und der Kaolinrivale aus Schnaittenbach gegenüber, welcher nach spannendem Spielverlauf am Ende knapp die Nase vorne hatte. Den Abschluß bildete das Turnier der G-Junioren, und die kleinsten waren es, die letztlich die meisten Treffer erzielten und von den vollbesetzten Rängen lautstark unterstützt wurden. Souverän holte sich die DJK Steinberg hier die goldenen Medaillen, die in fünf Partien ungeschlagen blieb bei eindrucksvollen 28-1 Toren.

Ergebnisse:

D-Junioren: Turniersieger SV Illschwang vor SV Hahnbach, SG Kohlberg/Ehenfeld, VfB Rothenstadt/Pirk, SpVgg Schirmitz, FC Edelsfeld, TSV Kümmersbruck und SG Schnaittenbach/Hirschau/Kemnath

E-Junioren: Turniersieger SG Schnaittenbach Team Blau vor SV TuS/DJK Grafenwöhr, SG Hahnbach, SG Schnaittenbach Team Rot, FV Vilseck, SG Freihung/Kaltenbrunn, SG Ehenfeld/Kohlberg und SG Wernberg

F-Junioren: Turniersieger TuS Schnaittenbach vor SG Ehenfeld/Hirschau/Kohlberg, SpVgg Ebermannsdorf II, SV TuS/DJK Grafenwöhr, SV Raigering F3, SG Luhe Markt/Wildenau/Neudorf und SpVgg Ebermannsdorf I

G-Junioren: Turniersieger DJK Steinberg vor FSV Gärbershof, SG Schnaittenbach, SpVgg Schirmitz, SG Upo/Gebenbach und SG Kohlberg/Ehenfeld/Hirschau

Seite 1 von 3